Frankenheim
Frankenheim Brauereiausschank, in Düsseldorf

Frankenheim


 (4.3) Bewertungen: 4

Düsseldorfer Traditions-Brauerei


Ich wollte eigentlich gar nicht in die Frankenheim Brauerei, sondern nebenan zu meinem Lieblings-Italiener, Dem Pasta e Vino, aber die hatten überraschend geschlossen. Also was gibt's denn noch in dem Viertel, das ich noch nicht kenne?

Zum Frankenheim wollt ich ja schon lange mal, also 30m gelaufen, schon bin ich drin. Die Gaststube ist erheblich größer als ich von aussen vermutet hatte, und gut zu zwei Dritteln besetzt. Kellner ist flott und witzig, das Frankenheim Alt ist kühl und die Versorgung, dank flottem Kellner, sehr gut. War auch nötig, nach dem Fußmarsch!

Die Küche liest sich eher Rustikal / Bürgerlich. Bestelle mir ein Holzfällersteak mit Bratkartoffeln und Krautsalat. Nachdem ich beim Kellner um Gnade und ein etwas moderateres Tempo, bei den Alt-Lieferungen gebeten habe, fragte er mich doch glatt ob ich aus Köln sei. Als er zwei Tische weiter ein Tablett Gläser fallen lies, hat er sich von mir auch einige dumme Sprüche anhören müssen, dadurch war ihm auch klar, das er sich mit Köln ca. 500 km verschätzt hatte.

Das Essen war so weit in Ordnung, nur die Bratkartoffeln könnten etwas rescher sein. Für nicht Bayern knuspriger. Zum sitzen bleiben hat das hier aber einen ähnlichen Reiz wie die 10 Klasse. Also war ich froh, dass Mimmo den nächsten Tag wieder offen hatte.

Zum Brauereiausschank von Frankenheim kann man durchaus gehen, aber bringt euch ein paar Freunde mit.

Nachtrag: Inzwischen ist das Frankenheim komplett Renoviert worden. Ich persönlich finde, dass es etwas zu modern, für ein Brauhaus, geraten ist. Mir ist halt immer noch ne dunkle verrauchte Kneipe lieber als der hellste Arbeitsplatz, Allerdings ist die Küche jetzt auch deutlich besser geworden.

Frankenheim, Brauerei
Wielandstrasse 12
Düsseldorf

Foto: Reisetipp Düsseldorf


Ihre Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll): 

Kommentar

Keine Kommentare

Newsletter

News

20.05.2011

Goldener Windbeutel 2011
Goldener Windbeutel 2011 für Täuschung in der Lebensmittelindustrie. Mit Etikettenschwindel und Werbelügen werden Verbraucher von namhaften Herstellern der Lebensmittelindustrie getäuscht. Das ist foodwatch, welche diese Täuschgen aufdecken, ein Preis wert: der Goldene Windbeutel. Die Wahl für den „Gewinner“ des Goldenen Windbeutels, an der Verbraucher teilnehmen können, läuft noch bis zum 16. Juni 2011.

RSS RSS
Login