Le Bistro, Stanis Domizil, Am Münzbergtor 1, Ingolstadt
Le Bistro, Stanis Domizil, Am Münzbergtor 1, Ingolstadt

Le Bistro


 (4.3) Bewertungen: 4

Stanis Domizil, Am Münzbergtor 1, Ingolstadt


Dago sagt: Direkt an der Donaubrücke, Ecke Am Münzbergtor und Donaustraße findet sich einer meiner Geheimtips. „Stanis Le Bistro!“ Stani polarisiert. Entweder man mag es oder eben nicht.

Stani eins der Ingolstädter Urgesteine, er sitzt hier in seinem "Bau" und verteidigt, mit viel Humor und Spaß, das nicht mehr vorhandene Münzbergtor. Ne im Ernst, er ist einer der beständigsten Wirte die ich kenne. Ich glaube das Le Bistro ist schon länger da als ich, aber seit ich nachts in Kneipen rumhängen darf, gehört das Le Bistro zu meinen Lieblingslokalen in Ingolstadt und Umgebung. Die Getränkeauswahl find ich schlichtweg bestens, vernünftige Weine, gut gekühlte Biere und eine gute Auswahl an Malt. Und wenn man etwas zum Alkohol kompensieren braucht, bietet das Le Bistro immer eine Kleinigkeit zu essen an.

Über die Musik kann man streiten, manchmal etwas schmalzig. Allerdings, wenn Stani anfängt mitzusingen geht's trotzdem richtig ab. Legendär sind die Abende, wenn er seine Schiffermütze raus holt. Entweder mitschunkeln oder ablachen.

Übrigens, Stani sucht sich ziemlich hart raus wen er hereinläßt. Also an der Hintertür klingeln, bauch rein, lächeln und abwarten. Wenn ihr in Stanis Beuteschema passt, wird er euch schon ins Bistro reinlassen. Wenn nicht dann könnt ihr euch weitere Klingeln und betteln auch schenken. Gib ja noch ein paar andere nette Kneipen in Ingolstadt.

Einige sagen zwar das das Le Bistro nicht mehr zeitgemäß ist, aber wen schert das schon. Stani und mich bestimmt nicht. Stani, mach noch ein paar Jahre so weiter!


Ihre Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll): 

Kommentar

Keine Kommentare

Newsletter

News

20.05.2011

Goldener Windbeutel 2011
Goldener Windbeutel 2011 für Täuschung in der Lebensmittelindustrie. Mit Etikettenschwindel und Werbelügen werden Verbraucher von namhaften Herstellern der Lebensmittelindustrie getäuscht. Das ist foodwatch, welche diese Täuschgen aufdecken, ein Preis wert: der Goldene Windbeutel. Die Wahl für den „Gewinner“ des Goldenen Windbeutels, an der Verbraucher teilnehmen können, läuft noch bis zum 16. Juni 2011.

RSS RSS
Login